IMG_6768_edited_edited.jpg

Energiewende in eigenen Händen.

Wie funktioniert Mieterstrom?

Für Mieterstrom braucht es zwei Grundvoraussetzungen:

1. Vor Ort produzierten Strom und

2. Mieter:innen

Für die Stromerzeugung werden Technologien wie Photovoltaikanlagen und/oder Blockheizkraftwerke verwendet. Der vor Ort produzierte Strom wird ohne Benutzung des öffentlichen Stromnetzes direkt in Ihre Wohnung geliefert. Das ist in höchstem Maße ökologisch, außerdem reduzieren sich Netzentgelte und weitere Abgaben. Die Strommengen, die nicht durch die Solar-Anlage auf dem Dach oder durch das Blockheizkraftwerk im Keller gedeckt werden können, liefert unser Partner Naturstrom AG über ein Wasserkraftwerk im bayrischen Töging am Inn. 

Mieterstrom Isarwatt Ökostrom
 

Mieterstrom​ lohnt sich – für Bewohner:innen und Vermieter:innen

Bild5.png
Bild3.png
Bild4.png
Bild2.png

Umweltschonende, nachhaltig erzeugte Energie.

Faire Konditionen für die Bewohner.

Vor Ort produziert, vor Ort verbraucht. 

Stärkt die Hausgemeinschaft.

Sie möchten Isarwatt Mieterstrom beziehen?

1. Prüfen Sie bitte, ob Sie in einer Wohnanlage wohnen, in denen wir bereits ein Mieterstromprojekt realisiert oder in Planung haben.

 

2. Füllen Sie bitte unser Stomauftragsformular aus und senden es

  • per Mail an strom@isarwatt.de oder

  • per Post an Isarwatt eG, Arnulfstraße 114, 80636 München

Alles weitere erledigen wir!

Von uns profitieren:

25.000

 

Wohnungseinheiten, die wir als Energie- und Mobilitätsdienstleister betreuen.

27

 

Mieterstromstandorte in und um München

1.500

 

Mieterstrom-Kund:innen in lokalen Energiegruppen.