Suche
  • Isarwatt

Buchungssysteme für Wohnquartiere

Folgende Aufgabenstellung liegt bei Familie Muster an:


Mit dem Lastenfahrrad sollen Getränke für eine Geburtstagsfeier im Gemeinschaftsraum geholt werden. Der Beamer für die Kindheits-Fotos soll auch noch dazu ausgeliehen werden. Diese Dinge können zu sehr kostengünstigen Konditionen oder gar gratis ausgeliehen werden und tragen nebenbei zu einer Schonung von Ressourcen und zu einem guten Nachbarschaftsgefüge bei. Nicht jeder einzelne Haushalt im Haus oder im Nachbarschaftsquartier muss sie privat anschaffen, denn sie können von der Wohnungsgesellschaft bzw. dessen Dienstleister Isarwatt ausgeliehen werden. Alles soll gut funktionieren und mit möglichst wenig Organisationsaufwand ablaufen.


Für Familie Muster beginnt es mit dem Überblick über die Verfügbarkeit der einzelnen Buchungsobjekte in der Buchungs-App, dann erfolgt der Buchungsvorgang, danach die automatisierte Abrechnung, falls Kosten entstehen. Das Wohnungsunternehmen oder die Isarwatt in dessen Auftrag kann über Auswertungen mitverfolgen, ob die Angebote bedarfsgerecht sind, ob z.B. noch mehr Fahrräder anzuschaffen sind oder eines zu viel vor Ort ist und aktuell besser in einer anderen Wohnanlage genutzt werden kann. Der Nutzerkreis wird je Ausleih-Objekt definiert: Sind es nur die Hausbewohner*innen, dürfen Nachbarn mitmachen? Oder gar alle Mitglieder einer Genossenschaft, die nicht unbedingt im selben Viertel wohnen müssen, für einen Beamer aber gern eine U-Bahn-Station weit fahren würden?


Ein Buchungssystem für alles gibt es nicht und wird es voraussichtlich nie geben. Das Thema Carsharing wird noch lange Zeit über eigene Buchungssysteme abgewickelt werden. Aber es besteht die Notwendigkeit und die Möglichkeit, viele Services und Nutzungen zu bündeln, damit man für das Leben in Nachbarschaft und das Teilen von Ressourcen nicht eine Vielzahl weiterer digitaler Dienste bemühen muss.


Die Isarwatt eG arbeitet deshalb neben ihren Aktivitäten im Energie- und Mobilitätssektor derzeit auch an einer Eigenentwicklung einer Buchungs-App. Diese soll für uns offen bleiben, lizenzrechtlich uns gehören und allen Mitgliedsunternehmen zu einem dauerhaft guten Preis-Leistungsverhältnis einen hohen Nutzwert für alle Bewohnerschaften liefern.


Diese Eigenentwicklung wird mitfinanziert durch die Entwicklungsumlage der Mitgliedsunternehmen im Bereich Gebäude-IT und kommt dann auch 1:1 den Mitgliedsunternehmen zugute, die für diesen Bereich mitgezeichnet und mitgezahlt haben.

Mehr dazu im nächsten Newsletter.

0 Ansichten

Isarwatt eG · Arnulfstraße 114 · 80636 München · info@isarwatt.de